Was geschieht, wenn du das Böse an deiner Seite hast?

 

Jenna Drescher fährt versehentlich einen Mann an. Er ist viel schwerer verletzt, als es diese kleine Kollision hätte verursachen können und der Verdacht liegt nahe, dass er gefoltert wurde. Leider kann sich der Mann an nichts erinnern, nur an seinen Namen, Danjal. Jenna fühlt sich für ihn verantwortlich und irgendwie zu ihm hingezogen und so nimmt sie ihn mit zu sich nach Hause. Wen sie sich da ins Haus geholt hat, ahnt sie nicht. Plötzlich sterben Menschen in ihrem Umfeld und Freunde begehen Selbstmord. Alles nur Zufälle? Die "Bruderschaft der Arsaten" weiß, dass dies nicht so ist, und schickt Elias, einen Jäger, der noch eine Rechnung mit IHM offen hat. Das Spiel beginnt und geschichtliche Ereignisse die Tragödien nach sich gezogen haben, erscheinen in einem ganz anderen Licht. Weiterlesen ...


Nein, sie war nicht verrückt, ganz sicher nicht, auch wenn das alle glaubten. Das Böse war da, war zurückgekehrt, sie hatte IHN nicht töten können, aber sie würde es tun, ganz sicher ... oder ER sie.

 

Jennas Leben ist nach der Begegnung mit Danjal nicht mehr dasselbe. Sie soll sich ihrer Bestimmung stellen und tut sich reichlich schwer. Mit Elias, einem Jäger der Bruderschaft der Arsaten, begibt sie sich auf die Suche nach IHM, doch ER ist viel näher, als sie glaubt. Alles nimmt eine unverhoffte Wendung und Jen gerät in einen Gewissenskonflikt. Das Spiel geht weiter aber wer bestimmt die Regeln und wer spielt noch mit? Die Verknüpfung tatsächlich geschehener geschichtlicher Tragödien mit Mystery-Thrill von heute. Weiterlesen ...

 

Elias war zurückgekehrt und stand etwas abseits. Danjal ging zu ihm

„Ist es nicht eine bittere Erfahrung, die du gerade machen musst?“, fragte er. „Wir stehen auf unterschiedlichen Seiten und doch haben wir nun dieselben Gegner.“

 

Berlin wird brennen, dessen ist sich Elias sicher. Gemeinsam mit Jenna will er das verhindern. Freunde werden zu Feinden, aber können sich die beiden auf alle Verbündeten verlassen, oder geht es einfach nur in die nächste Runde eines Spieles, das von höheren Mächten gelenkt wird?

Menschenseelen - die Verknüpfung geschichtlicher Ereignisse mit Mystery-Thrill von heute.  Weiterlesen ...

 

 ER war immer da und würde immer da sein. ER ist der Erstgeborene.

 

Erneut stellt sich Danjal zusammen mit Jenna gegen seine eigene Art.

Die Bedrohung tritt im Doppelpack an und droht die katastrophale Situation auf der Welt zu verschlimmern.

Kann die Menschheit weitere Qualen ertragen oder strebt sie dem Untergang entgegen?

Und was weiß Louisa über IHN?

Menschenseelen - die Verknüpfung geschichtlicher Ereignisse mit Mystery-Thrill von heute. Weiterlesen ...

 


 

Das Spiel neigt sich dem Ende.

 

Das Schreiben eines Templers, verfasst während des 5. Kreuzzuges.

Ein Tagebuch, mehr als 200 Jahre alt.

 

Danjals Geheimnisse bleiben nicht länger gewahrt, aber welche Konsequenzen wird die Entdeckung der Wahrheit haben?

 

Der letzte Teil der „Menschenseelen-Reihe“, die Verknüpfung tatsächlich geschehener geschichtlicher Ereignisse mit Mystery-Thrill von heute.

Weiterlesen ...

 


Der neue Nachbar ist ein ungehobelter, arroganter und frecher Kerl, denkt Anne. Wie wichtig er für ihr Überleben sein wird, ahnt sie nicht.

 

Anne flüchtet aus Angst vor den Drohungen ihres Ex-Freundes in einen kleinen Ort in Ostholstein, wo sie aufgewachsen ist. In das Nachbarhaus zieht wenig später ein Mann ein. Er ist so ganz anders als die immer korrekte Anne und sie kann ihn anfangs nicht leiden. Auch Jan ist vor seinem Leben geflüchtet und hat außerdem einen Job in dem Örtchen zu erledigen. Trotz der Gegensätze freunden sich die beiden an und was der Beginn einer zarten Romanze werden könnte, entwickelt sich zu einem Kampf ums Überleben. Nicht nur Anne wird von der Realität eingeholt, Jan muss erkennen, dass er zum Spielball anderer geworden ist.  Weiterlesen ...


Natascha, eine junge Kunsthistorikerin, kehrt in ihre Geburtsstadt Berlin zurück, um der Polizei beratend zur Seite zu stehen. Sie trifft auf Caleb, der ein dunkles Geheimnis in sich trägt, das viele Jahrhunderte zurückreicht.

Berlin wird von einer Reihe grauenvoller Morde heimgesucht. Opfer sind Kunsthändler und -sammler, denen wertvolle, sehr alte kirchliche Artefakte entwendet werden. Natascha wird selbst Zeugin einer der Überfälle der sogenannten "Kunstmörder" und muss miterleben, mit welcher Brutalität die Männer vorgehen und, dass offensichtlich jeder ein potenzielles Opfer werden kann. Aber da ist noch mehr, etwas Seltsames, etwas Unheimliches, nicht Definierbares geht von den Männern aus und verfolgt Natascha bis in ihre Träume. Schutz und Halt glaubt sie bei Caleb zu finden mit dem sie eine Liebesbeziehung beginnt. Der Mann an ihrer Seite ist jedoch nicht der, für den sie ihn hält. Dunkle, viele Jahrtausende zurückliegende Geheimnisse umgeben ihn, Geheimnisse, die die gesamte Menschheit betreffen. Ein uraltes Gleichgewicht droht zerstört zu werden. Um dies zu bewahren, geht Caleb gnadenlos vor. Natascha stellt eigene Nachforschungen an und kommt den "Kunstmördern" näher als sie denkt. Welche Rolle spielt die katholische Kirche? Weiterlesen ...


Natascha trifft erneut auf Caleb, dem Mann, von dem sie sich geschworen hat, sie würde ihn in die Hölle schicken, wenn er ihr jemals wieder über den Weg läuft, dahin zurück, wo er herkommt.

 

Natascha lebt mittlerweile wieder in Berlin und ist glücklich mit Tom liiert. Als sie wegen eines Jobs auf Caleb trifft und auch noch mit ihm zusammenarbeiten muss, gerät ihr Leben erneut aus den Fugen. Ein Mörder ist unterwegs, er macht Jagd auf die Grauen Krieger und tötet auf bestialische Weise. Aber welchen Plan verfolgt der Unbekannte wirklich? Bei der Suche nach ihm stoßen die beiden auch auf Geheimnisse, die Calebs Vergangenheit und seine Herkunft betreffen. Alles ist noch dunkler als Natascha je geahnt hätte. Weiterlesen ...


Mia hätte ihr sicher erzählt, wenn Caleb wieder in der Stadt gewesen wäre und warum machte sie sich überhaupt Gedanken deswegen? Sie war doch glücklich mit Tom und hatte ihn ein für alle Mal aus ihrem Herzen verbannt.

 

Ein Student, der an den Orten schrecklicher Morde wach wird, ohne Erinnerung an die letzten Stunden. Eine Stadt, die sich im Ausnahmezustand befindet. Und Natascha, die vom Schicksal immer wieder zu Caleb geführt wird. Mit ihm taucht sie in die Dunkelheit seiner Vergangenheit und Gegenwart ein. Nichts ist, wie es scheint und der Untergang der Menschheit, die Apokalypse, steht bevor. Wird Caleb sein Erbe antreten? Der letzte Teil der Trilogie der "Grauen Krieger". Weiterlesen ...